Klecken
8. JUNI 2024

Mawangdui –
Faszien-Training für den Rücken

Mawangdui ist eine Form der chinesischen Bewegungskultur. Eine dynamische Meditationspraxis, die den Körper kräftigt, den Geist ruhig werden lässt und die Vitalkraft – Qi – aktiviert.

Mawangdui empfiehlt sich für Menschen, die Probleme mit der Wirbelsäule oder Rückenschmerzen kennen. Die stärkenden Übungen tragen dazu bei Schmerzen zu reduzieren oder zu vermeiden.

Mawangdui-Übungen haben allgemein einen positiven Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden. Sie fördern die Durchblutung, stärken das Immunsystem und verbessern die Körperhaltung .

Wir geben Dir:

Zusätzliche Tipps für die korrekte Ausführung der Bewegung und Informationen über die gesundheitlichen Vorteile. Die schöne und zugängliche Form ist für neugierige Anfänger und erfahrene Praktizierende gleichermaßen interessant.

infos

ablauf

Du brauchst keine Vorerfahrungen, um an dem Seminar teilzunehmen!

Ein Trainingstag – ein Thema – verschiedene Gesichtspunkte

Samstag 13:00 – 18:00 Uhr

Kennenlernen – wiederholen – vertiefen

  • Aufwärmen und Dehnen
  • Grundlagen Medizinisches Qigong
  • Training der einzelnen Übungsstile
  • Tipps & Tricks zur korrekten Durchführung
  • Ablauf der Choreografie
  • Stabilisierungs- und Entspannungsübungen im Stehen, Sitzen & Liegen

Hier erfährst Du mehr über die Kursinhalte.

Daoyin von Mawangdui

Für Einsteiger, Mittelstufe und Fortgeschrittene geeignet.

Wenn Du hast, bring bitte Deine eigene Matte und, wenn vorhanden, auch Dein Theraband mit!

Und wenn es aufs Fahrrad oder in den Kofferraum passt, bring bitte auch noch einen möglichst simplen Hocker mit. Auf dem man hart, aber gut aufrecht sitzen kann.

Wenn Du nichts davon mitbringen kannst? – Kein Problem!

Wir haben von allem auch vor Ort in der Halle!

Kursinhalte

  • AKTIVIERUNG – Muskeln – Gelenke – Übungen im Stehen, Sitzen und Liegen
  • DEHNUNG – dynamisch und statisch aufwärmen
  • STABILISIERUNG – sanftes Training der Haltemuskulatur
  • DYNAMIK – Kraft und Kondition
  • LEITBAHNEN STRETCHING – leiten und handeln – Punkte, Leitbahnenverläufe und Bindegewebe kennenlernen
  • DAOYIN ÜBUNGEN VON MAWANGDUI – Myofasziales Training für einen starken Rücken
  • AUFBAU – Übungsteile werden vorgestellt und einstudiert
  • ABLAUF – im Zusammenhang geübt

Damit Du möglichst viel mit nach Hause nehmen kannst, werden wir genau wiederholen und vertiefen.

Daoyin Übungen von Mawangdui

Gesundheit durch Bewegung

Zu Beginn wärmen wir Körper und Geist auf. Mit Spaß die Muskeln lockern, dehnen, stärken.

Dehnübungen verbessern die Durchblutung der Muskulatur. Dehnungsreiz fördert Muskelaufbau. Leichtes Ausdauer-, Koordination- und Kräftigungstraining stimuliert den Atem und den Kreislauf.

Stabilisierungsübungen sorgen für Körperspannung, fördern Balance, stärken die Körpermitte. Die Bauchmuskulatur wird als Gegengewicht zu den Rückenmuskeln trainiert. Tiefe muskuläre Strukturen halten unsere Wirbelsäule in der aufrechten Position. Regelmäßige Mawangdui Praxis macht den Rücken stärker und flexibler. Das reduziert oder vermeidet Rückenschmerzen.

Beugen, strecken, hocken, aufstehen, zurückziehen, vorstoßen, spannen, entspannen, trainiert unseren Bewegungsapparat. Bessere Beweglichkeit erleichtert die koordinierte Bewegung. Der richtig fließende Atem ist wichtiger Bestandteil am Bewegungsfluss.

Wringende Bewegungen regen über das Bindegewebe Akupunkturpunkte und Aktivität in den Leitbahnen an. Die Ursprünge von Mawangdui können bis in die Zeit der chinesischen Han-Dynastie (206 v. Chr. – 220 n. Chr.) zurückverfolgt werden. Es wird angenommen, dass die Übungen von dem legendären Arzt Hua Tuo entwickelt wurden, der sich auf die Heilung von Krankheiten und Verletzungen durch körperliche Bewegung und Atemübungen konzentrierte.

Von archäologischen Funden inspiriert. wo eine Aufzeichnung auf Seide entdeckt hat – Daoyin Tu genannt – was bedeutet: „Plan der Übungen zum Leiten und Dehnen“. Experten haben daraus diese Kultur wieder zum Leben erweckt, inhaltlich weiter entwickelt und an die Bedürfnissen und Anforderungen des modernen Menschen angepasst. In der modernen Praxis von Mawangdui werden Anatomie, Physiologie und Bewegungswissenschaften integriert. Die anerkannte und standardisierte Sequenz, mit der wir uns beschäftigen, ist etwa zwischen 2000 und 2008 entstanden.

Kultivierung des Geistes

Mawangdui-Übungen trainieren schonend den gesamten Körper. Die ruhige Beschäftigung baut stressbedingte Beschwerden ab und wirkt positiv auf den klaren ruhigen Geist.

Intelligent und gefühlvoll konzipiert ist es als Kunstwerk niemals langweilig. Es gibt immer etwas zu entdecken und daraus weiter zu entwickeln.

Eine Form – Beweglichkeit und Gleichgewicht lange zu erhalten.

Bitte mitbringen:

  • eine Matte,
  • einen einfachen Hocker ohne Lehne,
  • ein Theraband (Farbe ist egal)

Dozent

Frank Hänsel

Trainer, Bewegungstherapeut
Spezialist auf dem Gebiet chinesischer Sport- und Rehabilitationsmethoden

Frank wirkt seit mehr als 30 Jahren als Bewegungstherapeut, Trainer und Freigeist auf dem Gebiet Chinesischer Sport und Rehabilitationsmethoden. Ausgebildet an den Sportuniversitäten in Beijing und Nanjing und am TCM Krankenhaus in Qingdao. Master Degree der Sportuniversität Beijing und mehrfacher Gold-, Silber- und Bronzemedaillen-Gewinner internationaler Wettbewerbe. Lange Zeit verbrachte er mit dem Werk von Professor Zhang Guangde, dem Entwickler des medizinischen Qigong und dessen Meisterschüler er war. In stetem Schaffensstrom trägt er seit den frühen 90er Jahren in unzähligen Fortbildungen und Seminaren die Essenz des traditionellen Sports in der breiten Skala von quirligem Kampfsport über kunstvolle Bewegungstherapie bis zu zarter Meditation weiter.

Veranstaltungsort

Große Sporthalle Klecken
Hainbuchenweg 19
21224 Rosengarten-Klecken

Kosten

50,00 € / Tagesseminar – Vereinsbeitrag

In den Seminargebühren nicht enthalten sind Verpflegung und An- und Abreise.
Weitere Infos findest Du in unseren Teilnahmebedingungen.

Teilnahmebedingungen

  • Zuerst bitte schriftlich zum Seminar anmelden.
  • Per Mail an: inge-nikolaus@web.de
  • Telefonisch:+49 151 53 32 26 17
  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
  • Die Anmeldungen werden in Folge des Eingangs berücksichtigt und gelten erst nach Bestätigung.

Rücktrittsbedingungen:

  • Bitte beim Veranstalter anfragen!

Foto und Videoaufnahmen:

  • Mit der Teilnahme willigst Du ein, dass während des Unterrichts erstellte Aufnahmen, auf denen Du erscheinst in unveränderter oder leicht angepasster und stets respektvoller Form durch die Norddeutsche Qigongschule zu reinen Informations- oder Werbezwecken, egal ob in Form von Foto-, Videoaufnahme oder als Medienbericht, kostenlos verwendet werden dürfen.

Hierbei werden alle Vorschriften des BGBl. I S. 1273 eingehalten.

Haftung:

  • Der/die Teilnehmer*in haftet für sich selber.

anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über Inge & Josef Nikolaus.
Du kannst Dich per E-Mail anmelden oder telefonisch.

E-Mail: inge-nikolaus@web.de
Telefon: +49 151 53 32 26 17

Du hast noch Fragen?
Dann nimm gern Kontakt zu uns auf!

Login

Alle Teilnehmer*innen können sich hier einloggen. Eingeloggte Teilnehmer können sich direkt mit Zoom in den Kurs einwählen (ohne das Passwort separat einzugeben). Außerdem haben sie Zugriff auf die Mediathek.

Du hast noch keine Zugangsdaten?
→ Nutze deinen Account aus der Norddeutschen-Tanzwerkstatt (siehe Datenschutz) - ODER -
→ Erstelle einen neuen Account (aktuell nur über den Support möglich).